produkte-und-markte/transportsektor/gleiteinsatze-fur-oberleitungsbusse/

Gleiteinsätze für Oberleitungsbusse

Die kleinen, Strom abnehmenden Gleiteinsätze oben am Stromabnehmerkopf müssen:
  • den elektrischen Anforderungen des Systems gemäß leitfähig sein
  • selbstschmierend sein, um die Lebensdauer der Gleiteinsätze und der Oberleitung zu maximieren

dauerhaft sein und mechanischen Erschütterungen an Leitungskreuzungen standhaltenaus offenporigen, Metall imprägnierten Werkstoffen bestehen, die auf die jeweiligen klimatischen und betrieblichen Anforderungen abgestimmt sind

Spezielle Konstruktionsmerkmale können die Beseitigung von über Nacht entstandenen Vereisungen bei der ersten Fahrt des Tages dramatisch verbessern, die Leitungen für die nachfolgenden Oberleitungsbusse räumen und dadurch die Abnutzung der Gleiteinsätze verringern.

Die folgenden Verkehrsbetriebe vertrauen auf die Qualität und Leistung der Morgan Gleiteinsätze für Oberleitungsbusse:

Zur Werkstoffauswahl bitte auf das nachstehende Bild klicken

 

Telefonnummern +49 2642 9040-0